RAH-Segel

Das RAH-Segel ist eine Querspiere auf Rahgetakelten Segelschiffen. Sie ist quer vor dem Mast befestigt und kann eine Segel führen.

Mit Hilfe der beiden Brassen kann das Rahsegel zum Wind ausgerichtet werden.

Eine Brasse ist eine Schot die an der Nock der Rah befestigt wird. Mit ihr lässt sich das Segel samt Rah zum Wind ausrichten. Das nennt man brassen.